BIS DAS BÖSE EINHORN TANZT

Ein Theaterstück für alle ab 8 Jahren

Drei Spielerinnen und zwei Boxen voller Ideen zum Besten und zum Schlimmsten. Welche Idee wird als nächstes gespielt? Eine Hochzeit feiern, viel Geld gewinnen, von einem herabfallenden Bären zerdrückt werden, Hunger haben oder doch lieber das Pflanzensterben? Dann die Idee: Ein Land für alles Schlimme, Abfallsünder*innen und Teenager. Los geht’s! Grenzen werden gezogen und verschiedene Personen sowie kuriose Wesen landen im Müll–Land. Das böse Einhorn ist frustriert, die ehrenlose Schulklasse zündet Häuser an, die Polizei versucht verzweifelt Regeln durchzusetzen und der weinerliche Güselchübel probiert positiv zu bleiben. Gemeinsam gehen sie durch das Beste und das Schlimmste, versuchen eine Familie zu gründen und finden Freude im Chaos.

BIS DAS BÖSE EINHORN TANZT ist ein temporeiches und fantasievolles Theaterstück über das Beste, das Schlimmste und alles, was dazwischen liegt. Eine furchtlos spielerische Annäherung an gesellschaftliche Krisen, persönliche Katastrophen und die beste Welt, die wir uns erträumen können.

Spieltermine

So. 26. Mai 2024 ǀ 15 Uhr ǀ Theater PurPur (Premiere)
Mi. 29. Mai 2024 ǀ 15 Uhr ǀ Theater PurPur

Sa. 21. September 2024 ǀ 15 Uhr ǀ Theater PurPur
So. 22. September 2024 ǀ 11 Uhr ǀ Theater PurPur
Mi. 25. September 2024 ǀ 15 Uhr ǀ Theater PurPur

Fr. 25. Oktober 2024 ǀ 19 Uhr ǀ Kulturhaus Helferei
Sa. 26. Oktober 2024 ǀ 17 Uhr ǀ Kulturhaus Helferei


 
Dauer 60 min
Sprache Mundart
 

Eine Produktion des uantuzten theaterkollektiv in Kooperation mit dem Theater PurPur.

Künstlerische Leitung ǀ Spiel ǀ Ausstattung Olivia Stauffer, Melanie Guntern, Jana Brändle
Mentoring Stefan Colombo
Outside Eye Gabriela Raaflaub und Isabella Roumiantsev
Fotos David Schelker

Das uantuzten theaterkollektiv vertritt die Haltung, dass Kinder Expert*innen für ihre Anliegen sind und interessiert sich für die künstlerische Perspektive von jungen Menschen. In diesem Projekt trafen sich die Theaterschaffenden an fünf Spielsonntagen mit einem Team aus Kindern und Erwachsen, um zusammen Ideen für die Stückentwicklung zu sammeln. Aus ihren Ideen und dem gemeinsamen Dialog ist das Stück BIS DAS BÖSE EINHORN TANZT entstanden.

Fachtisch: 
Partizipation trifft Produktion 2.0

Der Fachtisch ist ein Austausch in Bezug auf das Stück «Bis das böse Einhorn tanzt» welches aus dem Projekt «The Best Worst Case» entstand. Nach der bereichernden Erfahrung des letzten Fachtisches, freuen wir uns, erneut mit Theaterschaffenden und interessierten Personen in ein gemeinsames Reflektieren und Weiterdenken zu kommen.
Mit Blick auf das aktuelle Stück interessiert uns, was an der Schnittstelle zwischen partizipativer Stückentwicklung mit Kindern und Produzieren im Kollektiv entstehen kann und welche Erfahrungen gemacht wurden.

 
Mittwoch 29. Mai, 16:30 - 17:30, Theater PurPur 
Wir empfehlen vorab das Stück am Sonntag oder Mittwoch zu besuchen, die Teilnahme ist aber auch ohne Besuch möglich.
Anmeldung für den Fachtisch

Unterstützt von: